Wege zwischen Abitur und Studium

Expertengespräch am 26.03.2019 in der Aula

,,und plötzlich sitzt man zu siebent in einem alten Auto, irgendwo im Nirgendwo und fragt sich, wie komme ich hierher?“

An diesem Abend mit 171 Gästen wurde deutlich, dass ein Auslandsjahr die Möglichkeit einzigartiger Erfahrungen bietet – und die Aufforderung, daran zu wachsen. Davon berichteten unsere Humboldtianer Juliane (Europäisches Solidaritätskorps / Lyon) und Annabell (kulturweit, Georgien), die beiden Au-pairs Johanna (London) und Anna (Paris) sowie Herr Dannenberg als Vertreter der Bundeswehr.

Über die einzelnen Gestaltungsmöglichkeiten des Zwischenjahrs (FSJ/FÖJ in Sachsen; Angebote in Deutschland und außerhalb der Landesgrenzen) informierte eingangs Frau Schuster von der TU Dresden (Professeur für Arbeits- und Organisationspsychologie).

Heike Joppa