„Wenn Zauberzungen lesen“ – Vorlesewettbewerb der 5. Klassen

Sieben aufgeregte Schülerinnen und ein Schüler warteten am 21. März 2018 darauf, auf diesem Stuhl ihr Können beim Vorlesen unter Beweis zu stellen. Nicht minder gespannt warteten die Mitglieder der Jury, Frau Dartsch, Frau Stein, Frau Reichelt sowie Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen und eine Schülerin der Jahrgangsstufe 11 darauf, dass es endlich losgehen sollte. Zunächst nahmen uns die Vorleserinnen und Vorleser mit in die Welt des Buches, das sie selbst ausgewählt hatten. Wir tauchten ein in Harry Potters abenteuerliche Zauberwelt, in Unterwasserwelten, in die geheimnisvolle Stadt Tylandor, wurden auf die Spur der Donnerhufe mitgenommen und lauschten den Tagebucheintragungen einer Katze und Vieles mehr. Gerne hätte man noch länger gelauscht, aber jeder hatte nur drei Minuten, die Jury von seinen Vorlesekünsten zu überzeugen. Diese bewertete jeden Schüler nach vorgegebenen Kriterien.

Nach einer kurzen Pause zur Stärkung für Jury und Teilnehmer kam der zweite Teil: Jeder der Wettbewerbsteilnehmer las zwei Minuten lang fortlaufend aus dem bekannten Kinderbuch „Nils Holgerssons wunderbare Reise“ von Selma Lagerlöf.

Nach der Beratung der Jury standen die Wettbewerbssiegerinnen und -sieger fest: Den dritten Platz belegte Ferenc Gündel aus der Klasse 5a den zweiten Platz Samira Drögsel aus der Klasse 5 L2 und den ersten Platz errang Malu Wenisch, ebenfalls aus der Klasse 5L2.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank allen weiteren Teilnehmern sowie den organisierenden Lehrern!