Information zum Schüleraustausch „Mauern in den Köpfen einreißen – Humboldtianer treffen Rehbeiner“

Liebe Schüler,
seit fast 5 Jahren treffen sich regelmäßig eine Gruppe von 16 Schülern unseres Gymnasiums mit 16 Schülern des Rehbein-Gymnasium aus Hanau (Hessen).

Betreuende Lehrer dieses Schüleraustausches sind Frau Meinhold und Frau Ruscher.

Wir suchen für das kommende Schuljahr Schüler ab der 8./9. – 11. Klasse, die sich für Politik, Geschichte und gesellschaftliche Themen interessieren.

Auch nach über 25 Jahren Wiedervereinigung sind noch Fragen offen und es macht den Schülern immer wieder sehr viel Spass, die gemeinsame und getrennte Geschichte zu erforschen.

Programmpunkte der gemeinsamen Tage sind unter anderem: Vorlesungen an der TU-Dresden und der Uni Würzburg (Geschichte / Soziologie), Gespräche mit Professoren und Politikern, Besuche in Museen (Leipzig / Dresden), Unterricht oder Workshops in der jeweils anderen Schule, gemeinsame sportliche Aktivitäten, Besichtigung von Sehenswürdigkeiten und der jeweiligen Landeshauptstadt.

Die Schüler wohnen jeweils in den Familien der Gastschüler. Die entstehenden Kosten belaufen sich nach momentaner Rechnung auf ca. 80,- € (Fahrtkostenzuschuss für die Bahnfahrt, Fahr- und Eintrittsgeld vor Ort) und Taschengeld für die 5 Tage. In der Woche vom 23.10.2017 – 27.10.2017 kommen 16 Schüler aus Hanau zu uns. Und in der Woche vom 05.03.2018 – 09.03.2018 fahren die Humboldtianer nach Hanau.

Wenn du gern mit dabei sein möchtest, melde dich bei einer der betreuenden Lehrerinnen, drucke dir diese PDF-Datei aus und gib den unteren Abschnitt ausgefüllt bei uns ab.

 

Antje Meinhold und Manja Ruscher